DKNY Uhren bei Juwelier Kraemer

Donna Karan ist ganz auf New York fixiert: Ihre Labels verkörpern regelrecht den New Yorker Lifestyle, so auch das Sublabel DKNY, das auf junge, urbane Frauen abzielt. Bei DKNY Uhren greift Karan auf Edelstahl und Keramik in Silber, Gold und Rosé zurück. Die Modelle sind meist einfarbig gehalten, mit Metall- oder Lederbändern in derselben Farbe wie das Gehäuse. Einige Modelle fallen mit Animal Print Bändern aus, teils exotischem, Leder auf. Moderne Frauen haben bei DKNY die Wahl zwischen schmalen, eleganten Dreizeigeruhren und Chronographen, sowohl in viereckiger als auch in runder Form.

DKNY: Chambers
Details
DKNY: Chambers
Details
DKNY: Crosby
Details
DKNY: Crosswalk
Details
DKNY: Jitney
Details
DKNY: Rocky Dial
Details
DKNY: Stanhope
Details
DKNY: Stanhope
Details

Donna Karan stammt aus einer Mode-Familie: Der Vater war Herrenschneider, die Mutter Model, selbst der Stiefvater ist im Fashion-Business tätig. Donna Karan kreierte bereits in der Schulzeit ihre erste kleine Kollektion, offiziell startete sie ihre Karriere bei Anne Klein. Im Herbst 1985 erschien die allererste Donna Karan New York Collection.

DKNY wurde inspiriert von Karans Tochter Gabby und entstand 1989 als günstigeres Sublabel für junge Frauen. Der urbane, New Yorker Stil war so erfolgreich, dass bald weitere Sublabels folgten: etwa DKNY Jeans, DKNY Active, DKNY Underwear, DKNY Kids, und natürlich auch ein Accessoires Label mit Uhren und Schmuck.