Gold-Kraemer-Stiftung

Gold-Kraemer-Stiftung – Das Goldene Herz

Voller Einsatz für die gute Sache

Das zentrale Markenzeichen von Juwelier Kraemer ist die Verbindung von unternehmerischem und sozialem Engagement. Sechzig Jahre lang leitete das kreative, ideenreiche und unternehmerisch erfolgreiche Ehepaar Paul R. und Katharina, genannt Käthe, Kraemer zahlreiche Juwelierfilialen. Was mit einem einzelnen Ladengeschäft in der Kölner Innenstadt begann, wurde rasch zur Erfolgsgeschichte.
Doch vor allem nach der niederschmetternden Diagnose und dem frühen Tod ihres Sohns Rolf setzten Paul R. und Käthe klare Prioritäten: Sie stellten nicht nur ihre Arbeit, sondern ihr gesamtes Leben in den Dienst gesundheitlich benachteiligter Menschen. Dabei war ihnen stets klar, dass nur durch die Sicherung des wirtschaftlichen Erfolgs die umfangreiche Unterstützung für Menschen mit Behinderung dauerhaft gewährleistet werden konnte.

Mehr zum Unternehmen

Wenn Inklusion zur Lebensaufgabe wird

Durch das eigene Schicksal sensibilisiert, engagierten sich die Eheleute Zeit Lebens mit großem Herzen für Menschen mit Hilfsbedarf. Seit 1972 baut die Gold-Kraemer-Stiftung Barrieren für Menschen mit Behinderung ab, um sie besser in unsere Gesellschaft zu integrieren. Das erklärte Ziel des Engagements war es, allen Menschen mit Behinderung ein selbstbestimmtes Leben zu ermöglichen.
Gemeinsam verfügten die Eheleute, dass nach ihrem Tod sowohl das Firmen- als auch das private Vermögen der Stiftung übertragen wurde.

Team-Kraemer_7CGNr4U
Stiftung-Sport_w96OZ3d

Einblick in die Arbeit der Stiftung

Die Gold-Kraemer-Stiftung setzt sich für körperlich und geistig behinderte sowie arme, alte und kranke Menschen ein. Finanziert wird dieser Einsatz maßgeblich durch die Erlöse aus den bundesweiten Juwelierfilialen der Kraemer GmbH. Mit jedem Einkauf, den Sie in einem unserer Filialen tätigen, fördern Sie die vielfältigen gemeinnützigen Projekte unserer Stiftung. Im Mittelpunkt aller Initiativen der Stiftung steht das Miteinander aller Menschen. Die inklusiven Aktivitäten und Projekte sind darum auch immer Orte der Begegnung für Menschen mit und ohne Behinderung. Zum Portfolio gehören Wohnangebote für Menschen mit geistiger Behinderung, barrierefreie Sportangebote sowie zahlreiche kulturelle Initiativen. Sie alle verfolgen das Ziel, Menschen mit Behinderung die Chance zu geben, ein möglichst selbstbestimmtes Leben zu führen sowie ihr kreatives und künstlerisches Potenzial zu entfalten, um die Gesellschaft zu bereichern. Das drückt die Gold-Kraemer-Stiftung mit ihrem Leitsatz aus: Wir Menschen gemeinsam.

Mehr zur Gold-Kraemer-Stiftung